Pixelagents Blog

Archive for the 'Fun' Category

Steini Girl – Verknallt in Steinmeier

von benster am Mittwoch, 23. September um 11:50 - 0 aufgerufen

Herrlich, der “Wahlkampf” geht in die heiße Phase… Viel Spaß beim verlieben…

Tags:

webmaster-4you

von rooka am Sonntag, 14. Juni um 13:09 - 154 aufgerufen

Roland S., einer der besten Webdesigner Deutschlands, erstellt Internetseiten mit “Production Studio von Adobe und Flash von Macromedia”. Überzeugen Sie sich von seinem Leistungsangebot

Gefunden im Design Tagebuch

Tags:

ToneMatrix – Flash Synthesizer

von rooka am Montag, 13. April um 17:51 - 278 aufgerufen

Tags:

Poetic Prophet (AKA The SEO Rapper)

von rooka am Sonntag, 5. April um 21:38 - 253 aufgerufen

Tags:

Die ganze Welt lacht dank Microsofts Songsmith

von Jerry am Mittwoch, 4. Februar um 12:06 - 419 aufgerufen

Wie berichtet, gibt es von Microsoft seit kurzem eine Software namens Songsmith, die automatisch die passende Musikuntermalung für das dem Programm Vorgesungene findet. Womit Microsoft sicher nicht gerechnet hat, ist die Idee, die Gesang-Spur von bekannten Rock- und Popsongs dem Programm vorzuspielen. Der Spiegel hat dazu einen Artikel verpasst und bei YouTube gibt es schon hunderte Videos von Künstlern vs. Songsmith, darunter Metallica, Queen, The Police und viele mehr.

Tags:

LittleBigPlanet – die besten Userlevels

von Jerry am Montag, 12. Januar um 14:52 - 386 aufgerufen

LittleBigPlanet ist nun seit ein paar Wochen draußen (nur für die PS3) und so langsam kommen die User, die gerne eigene Levels erstellen so richtig in Fahrt. Inzwischen wurden Raumschiffshooter, ein Taschenrechner, Künstliche Intelligenz, TicTacToe, tausende Songs und vieles mehr realisiert.

Hier will ich jedoch ein paar “normale” Levels zeigen, die es sich lohnt mal in LittleBigPlanet anzuspielen. Es ist keine Top10, sondern vielmehr eine unsortierte Auswahl. Viel Spaß dabei!

Trouble in the Ant Kingdom

LittleDeadSpace

Pirate’s Booty

Dig it! (2 Player game)

Night of the Living Skulls

Azure Palace

Tags:

LittleBigJackson: Sackboy tanzt den Moonwalk

von Jerry am Montag, 5. Januar um 21:42 - 337 aufgerufen

Tags:

Syke – für ein Leben im Videospiel (Paul Robertson)

von Jerry am Sonntag, 4. Januar um 12:21 - 254 aufgerufen

Paul Robertson ist Zeichner und Freund von Videospielen. Er zeichnet und animiert Videogame-Konzepte, die durch Qualität und auch zum Teil Geschmacklosigkeit glänzen.

In seinem neuesten Werk sehen wir einen Spot für “Syke” – ein Fakegetränk, dass einen in ein Videogame eintauchen lässt. Viel Spaß!

Via Destructoid

Tags:

Letterman’s Top 10 George Bush moments

von rooka am Montag, 29. Dezember um 15:09 - 287 aufgerufen

Tags:

LittleBigPlanet wird noch einmal ganz anders: Metal Gear Solid Pack

von Jerry am Montag, 22. Dezember um 11:12 - 316 aufgerufen

Nach dem letzten Update von LittleBigPlanet ist das Game nahezu perfekt: Jetzt sind die zum Teil sehr genialen selbst erstellten Levels anderer User noch leichter zu finden – man kann einfach nach bester Bewertung oder ähnlichen Kriterien suchen. Damit hat sich die Spielzeit ins nahezu unbegrenzte verlängert.

Doch nun setzt Media Molecule noch einmal einen drauf. Das Metal Gear Solid Pack erweitert das Spiel noch einmal grundlegend, indem es eine Waffe hinzufügt. Und das Beste: Man muss das Pack nicht kaufen, um Levels mit Waffen zu spielen!

Hier ist der witzige Trailer dazu:

Link zum Trailer

Tags:

Muppets goes viral on YouTube

von farid am Dienstag, 11. November um 12:30 - 461 aufgerufen

Geil ich liebe Rolf – mal sehen wann es wieder was neues gibt. Wird ja auch Zeit.

Seen on: www.ideenverteiler.de

Tags:

Little Big Planet: Bringt uns Sackboy Gaming 3.0?

von Jerry am Donnerstag, 2. Oktober um 08:23 - 467 aufgerufen

Am 22. Oktober 2008 ist es endlich soweit: Little Big Planet erscheint als exklusiver Titel für Sony’s Playstation 3. Der Titel wird das halten, was uns bereits Spore von EA versprochen hat: “Gaming 3.0″. Was ist das?

In Spore kann der Spieler selbst als Erschaffer antreten. Man spielt innerhalb von etwa 6 Stunden die Evolution in 5 einfachen (leider auch etwas langweiligen) Spielabschnitten nach. Bei jedem Wechsel in eine neue Evolutionsstufe, kann man das Aussehen des Protagonisten in einem spaßigen und einfach zu bedienenden Editor beliebig anpassen. Fünf Arme, sieben Beine, ein Auge? Dazu Flügel, Hufen, Schlangenhaut, Mähne und Hörner? Alles möglich. In der letzten Phase des persönlichen Universums kann man im Weltall rumreisen und auf andere Kreaturen treffen – auch die sind von Usern geschaffen. Soweit so gut.

Das was Spore leider vermissen lässt, haben Media Molecule, die macher von Little Big Planet in den Vordergrund geschoben: Spielspaß und Kurzweil. Genauer sagt es eigentlich schon der Claim: “Play, Create, Share”. Das will erläutert werden.

Ab Ende des Monats Oktober werden Besitzer der PS3 ein Spiel in die Finger bekommen, das in seiner Art einmalig ist und guten Gewissens als Revolution des Spielens, wie wir es kennen, angesehen werden kann. Bis zu vier Spieler gleichzeitg können an einer Konsole zusammen in einem Level spielen. Sie alle steuern einen Sackboy (oder -girl), das sie ganz nach eigenen Vorlieben anpassen können. Dabei sind die kleinen neuen Maskottchen der PS3 schon ohne Verkleidung putzig genug. Beim Spielen wird der Bildschirm nicht zerschnitten, sondern die Kamera immer so angepasst, dass alle Teilnehmer der Session ihre Figuren sehen können. Sie zoomt also wahlweise rein oder raus. Das funktioniert wunderbar.

Die Levels sind aus Alltagsgegenständen zusammengesetzt. Die überragenden Grafik- und Physikeffekte sorgen dafür, dass alles ultrarealistisch (also stofflich und räumlich) aussieht. An Charme verliert das Spiel dadurch nicht. Im Gegenteil: es kommt noch mehr Freude auf – man ist an selbstgebautes aus Kindertagen erinnert.

Jetzt kommen wir zum “Spielen 3.0″ (was war eigentlich 2.0? Online zocken?): Man kann nicht nur einfach die rund 20 Levels der Entwickler durchspielen. Die Spieler selbst können mit genau denselben Werkzeugen, wie die Macher, neue Levels schaffen. Und das Ganze, ohne die knuffige Welt der Sackboys je verlassen zu müssen. Mit einfachen Mitteln können grandiose, intelligente, leichte, schwere, unglaubliche Levels gezaubert werden. Und die können – durch ein geschicktes Rankingsystem gefiltert – mit allen anderen Spielern ausgetauscht werden. Nach kürzester Zeit werden einem also hunderte neue Levels aus aller Welt kostenlos zur Verfügung stehen.

Die Werkzeuge zum Erschaffen eigener Welten sind genial einfach: Aus simplen Grundformen und einer fülle von Materialien, “stempelt” man sich sein Level zusammen. Dazu gibt es eine Reihe von “Motoren”, “Gehirnen” (für Gegner) und auch ein paar totbringende Elemente (Feuer, Wasser, Gas, Eis etc. – soll ja auch nicht so einfach sein), die man den Gegenständen zuordnen kann. Man muss es gesehen haben, um zu verstehen, wie spielerisch einfach das geht (Videos gibt es unten)!

Man kann jederzeit das Geschehen einfrieren und mit seinem Sackboy durch das unfertige Level fliegen. Natürlich kann man auch an eigenen Levels mit bis zu vier Spielern gleichzeitig basteln. Möchte man seine eigenen, neu geschaffenen Objekte, Maschinen, Gegnerfiguren, Fahrzeuge oder ähnliches weitergeben, kann man seine Kreationen auf unterschiedliche Weise schützen: Wer möchte, kann Gegenstände als “eingeschränkt frei” kennzeichnen. Hat einer Dein Level gespielt, darf er danach diesen oder jenen Gegenstand für eigene Levels verwenden. Selbst weitergeben kann er Deine Gegenstände nur, wenn Du sie als “komplett frei” gekennzeichnet hast. DRM in klein.

Ohne Zweifel wird Little Big Planet zum Systemseller der Playstation 3 werden. Wer das Spiel in der ersten Woche kauft, erhält außerdem ein exklusives Astronautenkostüm für seinen Sackboy. Wenn das kein Kaufgrund ist.

Genug geredet! Hier kommen ein paar Videos, die auf das Kommende einstimmen sollen. Wir fangen an mit der Introsequenz des Spiels, die gleichzeitig die Steuerung erklärt. Danach kommen weitere Videos, die ein paar Eindrücke aus der Beta des Spiels zeigen. Viel Spaß!

Tags:

Noch einmal Portal: Title Song in Typografie

von Jerry am Dienstag, 16. September um 14:44 - 481 aufgerufen

Wer es immer noch nicht gespielt hat: auf Steam gibt es das Game für ca. 18 Euro zum herunterladen. Eines der besten Spiele unserer Zeit: witzig, gut geschrieben, interessantes Gameplay.

Der Song vom Ende des Spiels als Typo-Animation:


Portal – Still Alive typography from Trickster on Vimeo

Tags:

E3 2008: Das neue “Prince of Persia” – die Grenze zwischen Film und Spiel verschwimmt immer mehr

von Jerry am Mittwoch, 16. Juli um 21:39 - 711 aufgerufen

Ist das nicht unglaublich kunstvoll inszeniert? Mann, die Spiele werden immer schöner und besser!

Hier gibt es noch einen Developer-Walkthrough:

Tags:

Lively: Google launcht eigenes Second Life

von Jerry am Mittwoch, 9. Juli um 09:09 - 540 aufgerufen

Heute ist die Beta von Googles eigener Second Life-Variante “Lively” online gegangen. Man kann einen Character erstellen und mit seinen Freunden online chatten.

Die wichtigste Frage lautet hier wohl: Warum um alles in der Welt machen die das? Haben wir nicht bei SL schon gelernt, dass so etwas keine Zukunft hat?

Sicher kann man es jetzt noch nicht sagen. Google wird sicher ein paar Fehler weniger machen als Second Life-Erfinder Linden Lab. Grafisch ist es auf jeden Fall schon sehr ansprechend.

Jetzt seid ihr gefragt: Werdet ihr Googles neuen Dienst testen? Glaubt ihr an einen Erfolg? Und falls ihr testet: Wie gefällt Euch Lively?

PS: Damit ihr keine Meinungen zu diesem Thema verpasst, könnt ihr einfach ein Feed zu diesem Artikel abonnieren.

Tags:

Ross Noble: Stand up comedy improvisation

von Jerry am Montag, 23. Juni um 13:34 - 499 aufgerufen

Ross Noble ist ein Meister der Improvisation. Meistens geht er ohne eine Zeile auf die Bühne und verlässt sich auf seine Gedanken. Und es funktioniert großartig!

Tags:

GTA IV (Grand Theft Auto 4): Bestes Spiel aller Zeiten?!!! (3x updated)

von Jerry am Sonntag, 27. April um 00:05 - 2,039 aufgerufen

Update 3: Nach 13 Rezensionen des Spiels (durch namhafte Magazine), hat das Spiel immer noch eine durchschnittliche Bewertung von 100 von 100 Punkten!

Update2: IGN Wertung im ÜberblickGTA IV IGN Rating

Update: Video Review gibt es hier

Am 29. April 2008 ist es endlich soweit: GTA 4 steht in weltweit in den Läden. Und mit dem elften Teil der Serie (zählt man die Zwischenteile und die “Stories”-Serie mit), erhebt sich Rockstar Games endgültig in den Spieleolymp. Während ich diese Zeilen schreibe, hat GTA IV einen “Metacritics“-Wert von 100 von 100 möglichen Punkten. Das heißt, im Durchschnitt geben die wichtigsten Spielemagazine der Welt die höchstmögliche Punktzahl.

Das soll (und will) nicht heißen, dass das Spiel perfekt sei. Es ist einfach in allen Bereichen meisterhaft. Nicht nur ist die Spielewelt, die dem heutigen New York nach empfunden ist, eine nie dargewesen lebendige, besonders die Story soll das Game vergolden. Nico Bellic heißt der Hauptcharakter, dessen Leben wir in die Hand nehmen. Eine tragische Rolle: auf der einen Seite ist er ein skrupelloser Killer, auf der anderen Seite zerbricht er an der eigenen Gewalt und Herzlosigkeit. Gute 45 Stunden ist man mit allen Haupt- und Nebenmissionen beschäftigt.

Die erste Online-Review von IGN lässt einen mitschwärmen. Am kommenden Dienstag also nicht lange überlegen: Kaufen!

Das Spiel ist ab 18 Jahren in ungekürzter Version in Deutschland für Playstation 3 (PS3) und Xbox 360 erhältlich.

Ich habe mir extra 2 Tage Urlaub genommen… ;-)

Tags:

Super Mario Song per Auto und Flaschen

von Jerry am Dienstag, 15. April um 09:21 - 626 aufgerufen

Nett.


http://view.break.com/487616 – Watch more free videos

Tags:

What if Google had to Design for Google?

von soprano am Dienstag, 8. April um 13:59 - 553 aufgerufen

Witzig … What if Google had to Design for Google?

Tags:

The Nerd Handbook

von Jerry am Mittwoch, 26. März um 14:56 - 472 aufgerufen

Ein wunderschön geschriebener Artikel, den ich hier teilen möchte.

The Nerd Handbook.

Tags: